Taavi Soininvaara

Taavi Soininvaara ist der Meister des finnischen Krimis. (c) privatTaavi Soininvaara (Jahrgang 1966) ist der aufgehende Stern am skandinavischen Krimi-Himmel und für die Süddeutsche Zeitung ganz eindeutig der „Meister des finnischen Krimis“. Der finnische Autor wurde mit seiner Serie um das Ermittler-Traumpaar Arto Ratamo und Riita Kuurma bekannt und baute später seine Position als Bestseller-Autor mit der vierteiligen Reihe um Leo Kara aus. Taavi Soininvaara studierte an der Universität von Turku Rechtwissenschaft und arbeitete sehr erfolgreich als Chefanwalt für verschiedene finnische Unternehmen in Finnland.

Dann machte Taavi Soininvaara seinen Traum zum Beruf, gab die Rechtswissenschaft auf und wurde Krimi-Autor. Im Jahr 2000 erschien sein erster Roman: „Finnisches Blut“, der Beginn der Serie um Ratamo und Kuurma. Das Buch wurde sofort ein großer Erfolg und erlaubte es Soininvaara, sich vollkommen dem Schreiben zu widmen. Auch „Finnisches Inferno“, sein zweiter Krimi, konnte an diesen Erfolg anknüpfen. Der dritte Band, „Finnisches Requiem“, wurde 2004 sogar mit dem Titel „bester finnischer Kriminalroman des Jahres“ ausgezeichnet. Es war Soininvaaras erstes Buch, das in Deutschland veröffentlicht wurde. Außerdem sind bis heute erschienen: „Finnisches Roulette“ (2007), „Finnischer Tango“ (2008), „Finnisches Quartett“ (2008) und „Der Finne“ (2009).

2011 begann Soininvaara seine Reihe um Leo Kara, die 2014 mit „Tot“ ihr phänomenales Finale fand. Kara ist in der Krimi-Reihe der persönliche Assistent des Generaldirektors des Büros der Vereinten Nationen für Drogen und Verbrechensbekämpfung(UNODC) und kommt als solcher der Geheimorganisation Mundus Novus auf die Spur, die in Waffengeschäfte und Menschenhandel verwickelt ist. Über vier Bände hinweg gelingt es Taavi Soininvaara meisterlich, Spannung aufzubauen – und sie am Ende in einem fulminanten Feuerwerk explodieren zu lassen. Seine Konstruktion rund um eine Weltverschwörung bedarf zwar einer gewissen Konzentration und Aufmerksamkeit beim Leser, dem Vergnügen tut das jedoch keinen Abbruch.

Diese Bücher von Taavi Soininvaara empfehlen wir Ihnen:

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Finnland: Ein schönes Land von Sinnen

Als Finnland 2014 der Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse war, richteten sich alle Augen gen Norden, um die fremde, europäische Schönheit zu erkunden. Wir haben uns vorab bereits über Finnland schlau gemacht. Lesen Sie mehr.

Finnland ist ein magisches Land - aber uns weitgehend unbekannt.

Top-Thema

Ein Reiseführer für Estland öffnet Türen

Ein Reiseführer für Estland ist ein erster Blick in ein Land, das uns so nah und doch so fern ist. In der Regel haben wir nur eine wage Vorstellung davon, wie Estland ist. In einem Reiseführer wird sie dann erstmals konkreter.

Reiseführer für Estland führen sie in ein noch unbekanntes Idyll.