Del Sroufe

Del Sroufe musste am eigenen Leib erfahren, dass vegane Ernährung für sich noch nicht gleich eine gesunde Ernährung ist. Wichtig ist vielmehr, ob die Gerichte aus gesunden, hochwertigen Zutaten hergestellt und richtig zubereitet werden und ob sie sich in einen ganzheitlich gesunden Lebensstil einfügen. Schon als 8-Jähriger litt Sroufe unter Übergewicht. Jede Maßnahme, sein Gewicht zu reduzieren, scheiterte. Nachdem Del Sroufe einige Jahre in einem „Health Food“-Restaurant gearbeitet hatte, eröffnete er seine eigene vegane Bäckerei und ernährte sich ausschließlich vegan. Doch es stellte sich bald schnell heraus, dass das, was als gesunde Ernährung präsentiert wurde, längst nicht so gesund war, wie behauptet. Anstatt abzunehmen, nahm Del Sroufe weiter zu. Heute weiß er, dass es am permanenten Snacken lag: Immer aß er irgendwo zwischendurch eine Kleinigkeit und Zeit zum Hinsetzen und in Ruhe essen hatte Sroufe schon gar nicht. Als er die 230-Kilo-Marke überschritten hatte, suchte er sich professionelle Hilfe und geriet an Dr. Pam Popper, die ihm einen ganzheitlichen Lebenswandel verordnete. Sein ganzes Leben wurde umgestellt: vom Speiseplan über die Essenszeiten bis hin zum Fitnesstraining. Anfangs fiel es Del Sroufe schwer, sich an den Zeitplan zu halten und nicht in alte Ernährungsmuster zurückzufallen. Sein Körper litt unter dem Übergewicht und das machte jede Bewegung zur Qual. Doch Sroufe gab nicht auf und verlor innerhalb der ersten sechs Monate 25 Kilogramm. Dann begann er mit einem Walking-Programm. Nach weiteren 25 Kilogramm begann er mit Hot Yoga. Heute ist er so fit, dass er es sogar für möglich hält, irgendwann einen Marathon zu laufen. Das Fitnessprogramm ist für Del Sroufe inzwischen ein fester Bestandteil seines täglichen Lebens geworden. Das Gleiche gilt auch für seinen Ernährungsplan. Heute führt er in Columbus, Ohio einen Lieferservice, der sich auf gesunde, vegane Vollwertkost spezialisiert hat. Darüber hinaus unterrichtet er Kochkurse und hilft anderen Menschen dabei, den Ansatz der veganen Ernährung praktisch in ihren Alltag zu integrieren. Außerdem hat Del Sroufe bereits zwei Kochbücher geschrieben. In Deutschland ist bislang nur „Gabel statt Skalpell: Das Vegan-Kochbuch“, das ergänzende Kochbuch zu Gene Stones Bestseller „Gabel statt Skalpell“ erschienen. Mehr noch als das durchschnittliche vegane Kochbuch legt „Gabel statt Skalpell: Das Vegan-Kochbuch“ den Fokus auf den gesundheitlichen Aspekt der veganen Ernährung.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Ihr veganes Kochbuch für ein bunteres Leben

Ein veganes Kochbuch kann Ihnen nicht nur dabei helfen, sich gesünder zu ernähren, Sie tun damit auch gleich noch etwas Gutes. Damit trotz Fleisch- und Milchverzicht keine Langweile aufkommt, braucht es kreative Ideen, die Sie in unseren veganen Kochbüchern finden.

Wie lecker gesundes Essen sein kann, zeigt Ihnen Ihr veganes Kochbuch.

Top-Thema

Wie sich das Kochbuch prigital neu erfindet

Das Kochbuch geht mit der Zeit und hat sich prigital neu erfunden. Kreativ, individuell und gesund wie nie zuvor schlagen die Kochbücher heute eine Brücke in die digitale Welt, wo sie stetig ergänzt werden. Erfahren Sie mehr.

Das Kochbuch schafft den Sprung in die moderne Küche.