Jason Starr

Der US-amerikanische Schriftsteller und Drehbuchautor Jason Starr (Jahrgang 1968) wurde durch seine Kriminalromane international bekannt. Schon während seiner Zeit an der Binghamton University schrieb Starr erste Kurzgeschichten. Neben diversen Jobs arbeitete Starr zunehmend an Theaterstücken und Drehbüchern für das Off-Off-Broadway-Theater. 1997 erschien sein erster Kriminalroman: „Cold Caller“. Es folgten elf weitere Bestseller, geprägt von schwarzem Humor, die bereits mehrere Auszeichnungen einbrachten. So wurde Starr 2004 mit dem Barry Award in der Kategorie Bester Taschenbuchroman für „Tough Luck“ (2002) und mit dem Anthony Award für „Twisted City“ (2004) in der Kategorie Best Paperback Original (2005) ausgezeichnet.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer