John Strelecky

John Strelecky ist ein US-amerikanischer Autor © Cindy Xin ZhaoJohn Strelecky (Jahrgang 1969) ist ein US-amerikanischer Autor und Erfinder des „Big Five for Life“-Konzepts. Strelecky stammt aus Chicago, machte an der Embry Riddle Aeronautical University eine Ausbildung zum Piloten und arbeitete zwei Jahre in diesem Beruf, bevor er aus gesundheitlichen Gründen vom Dienst suspendiert wurde. Er nahm ein Studium an der Kellogg Graduate School of Management auf und arbeitete anschließend als Strategieberater für mehrere Konzerne. 2002 stieg er aus und reiste um die Welt.

Nach seiner Rückkehr nach Amerika schrieb er – inspiriert von den Erlebnissen seiner Reise und der intensiven Auseinandersetzung mit sich selbst – sein erstes Buch: „Das Café am Rande der Welt“, dessen Originaltitel „The Why Are You Here Cafe“ bereits Aufschluss über die Sinnhaftigkeit dieses Buches gibt – auch wenn es sich stilistisch und inhaltlich doch wohltuend von der vorherrschenden interpretationsabhängig bedeutungsschwangeren Esoterik des Genres abhebt. Sein zweites Buch, „Safari des Lebens“ folgte schon kurz darauf. „The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben“, das dritte Buch von John Strelecky, erschien 2009 in Deutschland und stellte erstmals die Idee seines „Big Five for Life“-Konzepts vor. Die Big Five for Life sind die Lebensziele jedes Einzelnen, die jeder individuell für sich festlegt und verfolgt. Nachgelegt hat Strelecky für diese Philosophie im Jahr 2016 mit "Das Leben gestalten mit den Big Five for Life: Das Abenteuer geht weiter".

In seinem Buch „Safari des Lebens“ lässt John Strelecky seine Figur Ma Ma Gombe sagen: „Es gibt einen Ort in unserer Seele, an dem wir unsere größten Wünsche aufbewahren. Diese Wünsche sind unsere Lebensziele, unsere Big Five for Life.” In Coachings und Büchern möchte Strelecky Menschen helfen, diese Ziele zu finden und zu erreichen. Deshalb folgte 2015 Streleckys Buch "Wiedersehen im Café am Rande der Welt: Eine inspirierende Reise zum eigenen Selbst", das die Ansätze aus dem Bestseller erneut aufgriff und vertiefte.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Lebenshilfe aus dem Buchladen

Immer mehr Menschen greifen zu Lebenshilfe-Büchern und suchen nach Antworten auf Fragen, die sie in ihrem näheren Umfeld nicht finden können. Doch wie funktioniert diese Lebenshilfe aus dem Buchladen?

In Büchern für Lebenshilfe reichen Menschen einander die Hände.

Top-Thema

Philosophie: Wer nicht fragt, bleibt dumm

Philosophie ist die Liebe zur Weisheit und die Kunst, die Welt zu hinterfragen. Mit seinem Buch Sofies Welt hat Jostein Gaarder die Philosophie greifbar und verständlich gemacht. Doch was ist dran an der Kunst des Fragenstellens?

Philosophie ist die Kunst die Welt durch die Augen eines staunenden Kindes zu sehen.