Pierre Stutz

Pierre Stutz (Jahrgang 1953) ist ein katholischer Theologe aus der Schweiz, der viele Bücher zum Thema Spiritualität im Alltag verfasst hat. Zu Vorträgen und Kursen bereist er den gesamten deutschsprachigen Raum. Dass sich Stutz für einen modernen und alltagskompatiblen Glauben einsetzt, dürfte nicht nur in seinen über 40 Büchern offensichtlich werden, sondern unter Anderem auch durch seine nicht verheimlichte Homosexualität. Es verwundert nicht, dass sich der ehemalige Jugendseelsorger und Priester – nach einer zehnjährigen Zwischenstation in einem höchstselbst gegründeten offenen Kloster bei Neuenburg – heute anderen Aufgaben widmet. Dem Schreiben natürlich, etwa dem 2016 erschienenen „Vom Leben berührt“. Oder seinem Partner, mit dem er seit 2003 in Lausanne lebt.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Religion als sicherer Fels in der Brandung

Religion ist für viele Menschen eine leicht verdauliche Anordnung von Regeln geworden, die man einhalten kann – oder eben nicht. Doch gerade in Zeiten der Trauer, der Angst und Sorge sehnen sich viele nach einer verlässlichen Zuflucht. Hier kann die Religion helfen.

Religion kann ein fester Fels in der Brandung sein.

Top-Thema

Die Lebenshilfe aus dem Buchladen

Immer mehr Menschen greifen zu Lebenshilfe-Büchern und suchen nach Antworten auf Fragen, die sie in ihrem näheren Umfeld nicht finden können. Doch wie funktioniert diese Lebenshilfe aus dem Buchladen?

In Büchern für Lebenshilfe reichen Menschen einander die Hände.