Alain Claude Sulzer

Alain Claude Sulzer (Jahrgang 1953) ist ein Schweizer Schriftsteller, der zu den besten deutschsprachigen Erzählern der Gegenwart gehört. Sulzer ließ sich in Basel zum Bibliothekar ausbilden, bevor er eine Laufbahn als Journalist einschlug. Literarisch betätigt er sich seit Anfang der 80er Jahre, als sein Debüt-Roman „Das Erwachsenengerüst“ (1983) erschien. Insgesamt acht Romane hat er seitdem veröffentlicht, zuletzt „Zur falschen Zeit“ (2010), eine Spurensuche nach einem fremden Vater. Außerdem schreibt Sulzer Erzählungen, Essays und Hörspiele und übersetzt französischsprachige Bücher ins Deutsche. Für seine Arbeiten ist Sulzer mehrfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Einzelwerkpreis der Schweizerischen Schillerstiftung und dem Hermann-Hesse-Preis 2009.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer