Mark Twain

Mark Twain ist das Synonym des US- amerikanischen Schriftstellers Samuel Langhorne Clemens (Jahrgang 1835). Bekannt wurde er durch die Abenteuer von "Tom Sawyer und Huckleberry Finn" und als einer der bedeutendsten Vertreter des amerikanischen Realismus. Seine Werke waren geprägt von humoristischen und genauen Beobachtungen, die er auf unvergleichliche Art mit Lokalkolorit und einer scharfzüngigen Kritik an der amerikanischen Gesellschaft zu verbinden wusste. In Missouri als fünftes Kind armer Eltern geboren, verbrachte Clemens seine Kindheit vor der Kulisse seines späteren Huckleberry Finn-Romans am Mississippi River. Nach einer Ausbildung zum Schriftsetzer, veröffentlichte er erste Artikel im Hannibal Journal, einer lokalen Zeitung, die seinem Bruder Orion gehörte. 1852 erschien sein erster Roman The Dandy Frightening the Squatter unter dem Synonym W. Epaminondas Adrastus Perkins. Bevor er sich dann als „Mark Twain“ endgültig dem Schreiben widmete, arbeitete Clemens einige Zeit als Steuermann auf einem Mississippi-Dampfer und berichtete aus der Goldgräberstadt Virginia City. Nach seinem Aufenthalt auf Hawaii, währenddessen seine Reiseberichte „Post aus Hawaii“ (1866) entstanden, schrieb Twain verstärkt Reisebücher. In den 70er und 80er Jahren des 19. Jahrhunderts folgten „Die Abenteuer des Tom Sawyer“ (1876) und „Die Abenteuer des Huckleberry Finn“ (1885), die ihn weltberühmt machten. 1910 starb Mark Twain als hochgefeierter Autor, der vielen amerikanischen Schriftstellern als Vorbild und Quelle der Inspiration galt und bis heute gilt.

Weitere Bücher von Mark Twain, die wir Ihnen empfehlen können, sind:

Lesen Sie bei uns mehr über die Geschichte der amerikanischen Literatur.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Weltliteratur: Was muss ich gelesen haben?

Wer viel und gerne liest, wird sich irgendwann fragen: Welche Bücher muss ich unbedingt gelesen haben? Die Klassiker der Weltliteratur, heißt es dann oft. Doch was versteht man darunter?

Diese Klassiker der Weltliteratur sollten Sie gelesen haben.

Top-Thema

Lest wieder mehr Abenteuerromane!

Der Ökonomie-Nobelpreisträger Edmund Phelps fordert in einem Interview eindringlich: Lest mehr Abenteuerromane. Aber was haben Abenteuerromane mit Wirtschaft zu tun und welchen Vorteil soll das haben? Das erfahren Sie hier.

Abenteuerromane wecken unsere Lust, neues zu erkunden.