Brian K. Vaughan

Brian K. Vaughan (Jahrgang 1976) ist ein US-amerikanischer Comic-Autor aus Cleveland, der mit seinen Comic-Serien „Ex Machina“ „Y – The Last Man“ und “Runaways” für Aufsehen sorgte. Für „Ex Machina“ erhielt er 2005 den Eisner Award als bester Autor und für die beste neue Serie. Außerdem war er für den Harvey Award nominiert. Sein größter Erfolg „Y – The Last Man“ (mit Illustratorin Pia Guerra) zählt heute schon zu den Klassikern des modernen Comics. Sowohl „Ex Machina“ als auch „Y – The Last Man“ sollen verfilmt werden. Vaughan war außerdem als Autor an der Erfolgsserie „Lost“ beteiligt, verabschiedete sich aber 2009 wieder aus dem Autorenteam.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer