Dragan Velikic

Dragan Velikic (Jahrgang 1953) ist ein serbischer Romancier, Essayist, Journalist und Botschafter, der der sogenannten neuen Welle postmoderner Autoren Serbiens angehört, die sich mit ihren Werken seit Anfang der 80er Jahre dem bislang vorherrschenden Realismus und Naturalismus entgegenstellten. Velikicstammt aus Belgrad, wo er bis heute für eine Wochenzeitschrift und den Radiosender Radio 92 arbeitet. Während des Kosovokrieges lebte er im Exil in Wien und Budapest und galt als einer der wichtigsten kritischen Journalisten der Miloševic-Zeit. Bis heute haben seine Erzählbände, Essays und Romane über die Grenzen Serbiens hinweg Bedeutung: Er veröffentlicht regelmäßig Arbeiten in deutschen Zeitungen, darunter FAZ und Die Zeit, und ist als Botschafter von Serbien in Österreich tätig. Als eines seiner wichtigsten Werke gilt sein autobiographisch geprägter Roman „Das russische Fenster“.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer