Thomas Vilgis

Thomas A. Vilgis (Jahrgang 1955) ist ein deutscher Physiker, der auf dem Gebiet der Molekulargastronomie forscht. Am Mainzer Max-Planck-Institut leitet er eine Forschungsgruppe für die analytische Theorie weicher Materie und die „Soft Matter Food Physics“- Gruppe. In seinen Grundlagenforschungen versucht der Physiker Materialeigenschaften weicher Materie durch theoretische Modelle möglichst genau zu beschreiben. Für die Molekulargastronomie, die wissenschaftliche Erkenntnisse nutzt, um das Kochen zu optimieren und bisher unbekannte Geschmackserlebnisse zu kreieren, spielen seine Forschungen eine wichtige Rolle. Vilgis veröffentlichte zu diesem Thema bereits mehrere populärwissenschaftliche Bücher und Artikel. 2005 erschien sein erstes Buch, „Die Molekular-Küche, Physik und Chemie des feinen Geschmacks“, und zuletzt 2010 „Das Molekül-Menü“.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer