Bridgett Walther

Bridgett Walther ist die Astrologin der Stars. (c) Ineta McParlandWenn Stars wie Cher, Heather Locklear und Richie Sambora wissen wollen, was die Sterne für sie bereithalten – dann fragen sie Bridgett Walther. Sie ist die Astrologin der Stars und eine US-amerikanische Berühmtheit. Seit 35 Jahren arbeitet sie nun schon als professionelle Astrologin und hat in dieser Zeit Artikel für zahllose Magazine verfasst. In Amerika kennt man Bridgett Walther außerdem aus der CSB Morning Show und als Bestseller-Autorin. Ihr Buch „Conquer the Cosmos“ war ein gefeierter Bestseller, ist in Deutschland jedoch nicht erhältlich.

Hierzulande hat sie erst ein Buch auf den Markt gebracht: Gemeinsam mit der bekannten Astrologin und Bestseller-Autorin Hazel Dixon-Cooper veröffentlichte sie 2015 das Buch „Handbuch für unruhige Zeiten: Ein Ratgeber für den Umgang mit plutonischen Kräften“. Darin geben die beiden ihren Lesern praktische Ratschläge an die Hand, die sie dringend benötigen werden, wenn sich Pluto, der Planet der Transformation, noch bis zum Jahr 2024 im Transit durch das Tierkreiszeichen Steinbock befindet. Diese Konstellation wird eine Flutwelle der Veränderungen auslösen, so Bridgett Walther und ihre Kollegin, doch mit ihren Tipps lässt sich seine Kraft zügeln und in positive Bahnen lenken.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Lebenshilfe aus dem Buchladen

Immer mehr Menschen greifen zu Lebenshilfe-Büchern und suchen nach Antworten auf Fragen, die sie in ihrem näheren Umfeld nicht finden können. Doch wie funktioniert diese Lebenshilfe aus dem Buchladen?

In Büchern für Lebenshilfe reichen Menschen einander die Hände.

Top-Thema

Philosophie: Wer nicht fragt, bleibt dumm

Philosophie ist die Liebe zur Weisheit und die Kunst, die Welt zu hinterfragen. Mit seinem Buch Sofies Welt hat Jostein Gaarder die Philosophie greifbar und verständlich gemacht. Doch was ist dran an der Kunst des Fragenstellens?

Philosophie ist die Kunst die Welt durch die Augen eines staunenden Kindes zu sehen.