Jason Webster

Jason Webster (Jahrgang 1970) ist ein bekannter amerikanischer Krimiautor aus Kalifornien, der seit vielen Jahren im spanischen Valencia lebt. Wie der in Spanien lebende Engländer Robert Wilson konzentriert auch Jason Webster seine Handlung auf seine neue Heimat: Sein Krimi, in dessen Zentrum Kommissar Max Cámara steht, spielt in Websters Wahlheimat Valencia. Webster studierte in England, Ägypten und Italien und machte 1993 seinen Abschluss im Fach Arabische und Islamische Geschichte an der Oxford University. Schon sein erstes Reisebuch „Duende - A Journey in Search of Flamenco“ war ein großer Erfolg. Es folgten die drei Reisebücher “Andalus - Unlocking the Secrets of Moorish Spain”, “Guerra - Living in the Shadows of the Spanish Civil War” und “Sacred Sierra - A Year on a Spanish Mountain”, von denen bislang nur “Guerra: Eine Reise im Schatten des spanischen Bürgerkrieges” auf Deutsch erschienen ist. 2011 erschien sein erster Kriminalroman: „La Muerte“. Darin klärt Kommissar Max Cámara einen Mord in der Stierkampfarena von Valencia auf.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer