Lauren Weisberger

Lauren Weisberger (Jahrgang 1977) ist eine US-amerikanische Bestseller-Autorin, die mit ihrem Roman „Der Teufel trägt Prada“, der 2006 mit Meryl Streep und Anne Hathaway verfilmt worden ist, berühmt wurde. Weisberger stammt aus Pennsylvania und studierte an der Cornell University in New York. Ähnlich wie es ihrer Heldin in „Der Teufel trägt Prada“ ergeht, trat Lauren Weisberger anschließend eine Stelle als Assistentin der Vogue-Chefredakteurin Anna Wintour an. Was sie dort erlebte, verarbeitete sie 2004 in ihrem weltweiten Bestseller. 2006 folgte Weisbergers zweiter Roman „Die Party-Queen von Manhattan“, ein locker-leichter Roman über das Leben der New Yorker Upper Class. Es folgten „Ein Ring von Tiffany“ (2009) und „Champagner und Stilettos“ (2011). Wie schon die Vorgängerromane spielt auch der Roman „Champagner und Stilettos“ vor der Kulisse der Glitzerwelt der Stars und Sternchen von Amerika und begeistert mit seiner romantischen Liebesgeschichte aufs Neue die Fans von Lauren Weisberger.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer