Barbara Wood

Barbara Wood (Jahrgang 1947) ist eine US-amerikanische Bestsellerautorin, die sich mit ihren Romanen über starke Frauenfiguren und eindringlichen, lebendigen historischen Romanen einen Namen gemacht hat. Ihre vorrangig weiblichen Leser lieben die Mischung zwischen Romantik und Spannung, für die Barbara Wood bekannt ist. Historische Authentizität und gründliche Recherche treffen bei ihr auf wunderschön erzählte Geschichten. In der Kombination ergibt sich so ein toller, farbenfroher und detailreicher Wandteppich, der die Leser wahrlich in eine andere Zeit versetzt. Barbara Wood wurde in der Nähe des englischen Liverpool geboren und wanderte als Kind mit ihren Eltern nach Amerika aus. Sie wuchs in Los Angeles, Kalifornien, auf und studierte an der University of Los Angeles in Santa Barbara. Das Studium brach sie jedoch bald ab, um sich als Sekretärin und Krankenschwester zu verdingen. Schon immer hat sie gern Geschichten erfunden. Bevor sie schreiben konnte, malte sie sie auf und schuf so erste kleine Bilderbücher. Sie war 16, als sie das erste Mal eine Geschichte schrieb. Sie spielte im antiken Ägypten und war – wie könnte es auch anders sein – eine Liebesgeschichte mit einer starken Heldin. Doch bis ihre Geschichten aus dem alten Ägypten auch nur annähernd das Niveau von „Im Auge der Sonne“ erreichten, sollte es noch einige Jahre dauern. Mit 19 Jahren reichte Barbara Wood ihre erste Erzählung bei einer Zeitschrift ein, die sie jedoch ablehnte. Allerdings nahm sie kurz darauf der Verleger Harvey Klinger unter Vertrag. Damit begann ihre Schriftstellerkarriere Ende der 70er Jahre. Mehr als 30 Romane hat sie bis heute veröffentlicht, teilweise unter dem Pseudonym Kathryn Harvey. Sieben ihrer Bücher wurden auch für das Fernsehen verfilmt.

Wenn Barbara Wood über ein Land schreibt, dann ist es für sie eine Selbstverständlichkeit, dieses auch zu besuchen. Kein Wunder also, dass die Autorin ständig in der Weltgeschichte umher reist – und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn in der Regel vergräbt sie sich vor Ort in die Geschichte des jeweiligen Landes. Sie liest dann Bücher, Zeitungen und Magazine und betreibt eine intensive Recherche im Internet. Zusätzlich führt sie Interviews mit Experten und lässt sich verschiedene Dinge aus erster Hand erklären. Das merkt man ihren Büchern deutlich an. Für all das braucht es natürlich eine eiserne Disziplin, die Barbara Wood glücklicherweise mitbringt: Jeden Morgen steht sie um fünf Uhr auf, macht dann Sport und setzt sich anschließend mit einer Tasse starkem Kaffee an ihren Schreibtisch, wo sie bis zum späten Nachmittag recherchiert und an ihren Romanen schreibt. Das klappe am besten, weil ihr Gehirn dann noch voll aufgetankt sei, schreibt Barbara Wood auf ihrer Website. Wenn sie nicht schreibt, frönt Wood ihren Hobbies, zu denen sie Gobelinstickerei, lesen, Puppen sammeln, Miniaturen und Puppenhäuser, Jackie Chan-Filme sehen zählt.  Neben ihrer Leidenschaft für Action- und Kung Fu-Filme liebt Barbara Wood Kaffee und Wein. Letzteren hält sie für das Geheimnis für ein glücklicheres Leben. Doch was auch immer es ist, was Wood zum Schreiben motiviert und ihr Inspiration verschafft – ihre Leser sind froh darüber, denn es garantiert ihnen beglückende Lesestunden in den wundervollen Schmökern von Barbara Wood.

Diese Bücher von Barbara Wood können Sie bei uns bestellen:

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Historische Romane: Die Lust am Mittelalter

Ritter, Prinzessinnen, Zauberer und Könige bevölkern nicht nur viele historische Romane sondern auch die Mittelalter-Spektakel und –Märkte, die jedes Wochenende zahllose Romantiker anziehen. Wir verraten, was es mit der Faszination Mittelalter auf sich hat.

Top-Thema

Frauenromane machen Träume wahr!

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg findet sich Claire Randall im Schottland des Jahres 1743 wieder. Es ist der Beginn einer fesselnden Zeitreise-Saga und einer Reihe von Frauenromanen, der Sie sich nicht entziehen können.

Frauenromane lassen die Leserinnen die Welt um sich vergessen.