Alle Literaturtipps zu Henning Mankell

Henning Mankell Mittsommermord

Diese düstere Geschichte macht süchtig. „Mankell liest man nicht, man trinkt ihn - in einem einzigen gierigen...

Henning Mankell Der Feind im Schatten

Es ist der Abschied von Kult-Kommissar Wallander, dem Mankell seinen neusten Krimi „Der Feind im Schatten“ gewidmet...

Henning Mankell Daisy Sisters

„Daisy Sisters“ gehört zu den ersten Romanen, die der schwedische Erfolgsautor Henning Mankell je veröffentlicht...

Henning Mankell Das Auge des Leoparden

„Das Auge des Leoparden“ ist einer der frühen Romane Henning Mankells. Trotz sprachlicher Unsauberkeiten besticht...

Henning Mankell Der Chronist der Winde

Als „Anwalt der Chancenlosen“ präsentiert sich Henning Mankell in seinem bewegenden Afrika-Roman „Der Chronist...

Henning Mankell Mörder ohne Gesicht

Mit „Mörder ohne Gesicht“ beginnt die Erfolgsgeschichte von Kultkommissar Kurt Wallander. Der Leser wird in das...

Liza Marklund, Håkan Nesser, Åke Edwardson, Jostein Gaarder, Henning Mankell Das große Buch der skandinavischen...

Dass Skandinavien viele sehr gute Autoren hervorgebracht hat, wissen wir spätestens seit dem bahnbrechenden Erfolg der...

Henning Mankell Die italienischen Schuhe

Mit „Die italienischen Schuhe“ zeigt sich Henning Mankell – der schwedische Krimikönig – von einer ganz neuen...

Henning Mankell Mord im Herbst

Wallander ist einfach nicht tot zu kriegen, möchte man meinen, wenn man nach

Henning Mankell Treibsand: Was es heißt, ein Mensch zu sein

Wie Treibsand, so beschrieb es Henning Mankell in seinem nachdenklichen Buch, das halb Autobiographie, halb Manifest...

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Warum wir Bücher lesen

Warum wir Bücher lesen, auch wenn sie uns weh tun, auch wenn sie uns zwingen, uns mit der Dunkelheit in uns selbst auseinander zu setzen, ist ein Phänomen, das nur diejenigen verstehen können, die selbst vom Bücherfieber gepackt sind und die einfach nicht anders können, als mehr und mehr Bücher zu lesen.

Gute Gründe zum lesen