Top-Schmöker

Irvin Yalom

Und Nietzsche weinte

Irvin Yaloms Roman „Und Nietzsche weinte“ ist ein philosophischer Lesegenuss, der seines Gleichen sucht. Hier treffen die philosophischen und psychoanalytischen Größen des Endes des 19. Jahrhunderts aufeinander: Friedrich Nietzsche, Josef Breuer, Sigmund Freud und Lou Andreas-Salomé. Durch Lou zusammengeführt, sollen der jüdische Arzt Josef Breuer und der Philosoph Nietzsche einen Monat zusammenarbeiten, wobei Breuer Nietzsches fürchterliche Kopfschmerzen bezwingen und Nietzsche Breuers Seele heilen soll. Doch schon bald ist nicht mehr klar, wer Patient und wer Heilender ist. Inspirierend!

Psychologie
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.

Top-Thema

Philosophie: Wer nicht fragt, bleibt dumm

Philosophie ist die Liebe zur Weisheit und die Kunst, die Welt zu hinterfragen. Mit seinem Buch Sofies Welt hat Jostein Gaarder die Philosophie greifbar und verständlich gemacht. Doch was ist dran an der Kunst des Fragenstellens?

Philosophie ist die Kunst die Welt durch die Augen eines staunenden Kindes zu sehen.