Literaturtipp

Horacio Quiroga

Die Wildnis des Lebens

Quirogas „Die Wildnis des Lebens“ hat das Zeug zum modernen Klassiker der Weltliteratur: In der Tradition der großen Meister und doch auf neue, sehr intensive, eindringliche Art behandelt Quirogas die ewigen Themen Tod, Wahnsinn oder unglückliche Liebe. Seine Texte lassen erkennen, dass das Leben des Autors selbst von Schmerz und Verlust geprägt war und zeichnen das Ringen des Einzelnen um das Dasein mit solcher Prägnanz nach, dass das Buch noch lange nach der letzten Seite im Gedächtnis haften bleibt. Ein Buch, das seine Spannung zu bewahren weiß und trotz der grauen Farben nie eintönig wird.

Argentinien
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.