Literaturtipp

Nils Beier

Alltag in der DDR: So haben wir gelebt

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte - das gilt insbesondere für die Vergangenheit. Aus diesem Grund hat Nils Beier in „Alltag in der DDR: So haben wir gelebt“ aus mehr als 60.000 Aufnahmen des Fotografen Manfred Beier die besten Bilder zum alltäglichen Leben in der DDR zusammengetragen. Seine lebendigen und authentischen Fotografien sind ein wahrer Glücksfund der Geschichte und lassen eine vergangene Welt lebendig werden. Unverfälscht und ehrlich, spontan und direkt aus dem Leben gegriffen vermitteln die Aufnahmen ein gutes Bild aller wichtigen Lebensbereiche, Gesellschaftskritik inklusive.

Bildbände
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Das Leben in der DDR

Für die Nachgeborenen ist die DDR ein fernes, fremdes Land und ihr Wissen über die deutsch-deutsche Geschichte ist häufig mehr als bruchstückhaft. Dabei gibt es viele gute Bücher zum Thema Leben in der DDR.

Top-Thema

Nie wieder Schnappschuss: Bücher über Fotografie

Bücher über Fotografie sind ein Bollwerk gegen die nicht überschaubare Flut belangloser Fotos. Wer mit solchen Büchern lernt, seine Kamera richtig einzusetzen, kann damit echte Kunstwerke erschaffen, die sich aus der Masse der Millionen Fotos herausheben, die täglich überall auf der Welt gemacht werden. Hier erfahren Sie, welche Bücher über Fotografie sich lohnen.