Literaturtipp

Andy Warhol

Andy Warhol - Death and Disaster

Die 1962 entstandene Werkgruppe „Death and Disaster“ repräsentiert einen eher unbekannten Andy Warhol, wie der Begleitkatalog zur Ausstellung in den Kunstsammlungen Chemnitz zeigt. Der Band versammelt Andy Warhols Darstellungen des Todes, Bilder von Autounfällen und Katastrophen, einer Hinrichtungsmaschine, von Mördern und Selbstmördern – Bilder, die uns vor allem die Schattenseiten des Mensch-Seins vor Augen führen. Es sind Visionen des Todes, Gemälde und grob gerasterte Siebdrucke, welche auch die Sensationslust der Gesellschaft kritisieren. Verschiedene Essays beleuchten Andy Warhols Schaffen.

Bildbände
Kunst
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Interpretationssache: Bücher über Kunst

Bücher über Kunst sind genauso streitbar wie die Kunst selbst. Es gibt ebenso viele Bücher über Kunst, die man getrost vergessen kann, wie es Kunstwerke gibt, die man sich wirklich nicht anzuschauen braucht. Doch woher weiß man, was sich lohnt? Hier verraten wir Ihnen, mit welchen Büchern Sie sich auf die Werke konzentrieren lernen, die Ihnen besonders gefallen.

Top-Thema

Nie wieder Schnappschuss: Bücher über Fotografie

Bücher über Fotografie sind ein Bollwerk gegen die nicht überschaubare Flut belangloser Fotos. Wer mit solchen Büchern lernt, seine Kamera richtig einzusetzen, kann damit echte Kunstwerke erschaffen, die sich aus der Masse der Millionen Fotos herausheben, die täglich überall auf der Welt gemacht werden. Hier erfahren Sie, welche Bücher über Fotografie sich lohnen.