Literaturtipp

Sebastian Fitzek

Der Augensammler

„Augensammler“, nennt ihn die Presse, doch der Psychopath sieht sich selbst viel mehr als Spieler. Er spielt Verstecken: Nachdem er die Mütter getötet hat, entführt er die Kinder und gibt den Vätern 45 Stunden Zeit, sie zu finden, bevor er ihnen das linke Auge entfernt und sie ermordet. Polizist Alexander Zorbach tappt im Dunkeln, bis sich die blinde Physiotherapeutin Alina Gregoriev bei ihm meldet. Sie behauptet, durch Berührungen in die Vergangenheit ihrer Patienten blicken zu können. Und gestern habe sie den Augensammler behandelt. Eine rasante und ungemein fesselnde Geschichte des Grauens.

Deutschland
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Mit dem Psychothriller in den Abgrund schauen

Psychothriller lassen unsere schlimmsten Urängste auf dem Papier Realität werden und konfrontieren uns mit dem, was wir am meisten fürchten – und doch kann man sich dem Sog dieser Bücher einfach nicht entziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Was fesselt uns am Psychothriller?