Literaturtipp

Frank Göhre

Der Auserwählte

„Schöner, schmaler Roman“, sagte die Jury des Deutschen Krimipreises über den Zweitplatzierten des Jahres 2010: „Der Auserwählte“. Und es stimmt. Auf 260 Seiten erzählt Frank Göhre in seinem typischen noir-Stil von illegalen Einwanderern in Hamburg, von Drogen und Gewalt und den Fesseln der Vergangenheit. Mittelpunkt dieser Geschichte ist Eloi, dessen Name „der Auserwählte“ bedeutet, ein illegal in Hamburg lebender Afrikaner, der eines Tages verschwindet. Er hat dem Drogenboss Geld geschuldet. Nun ist er weg und alles Spuren führen auf die Kanaren, wo seine Mutter eine bewegte Zeit verbrachte.

Deutschland
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Alpenkrimis – Mord vor idyllischer Kulisse

Alpenkrimis sind eine willkommene Abwechslung im Einerlei der Krimiliteratur: Vor idyllischer Alpenkulisse tun sich menschliche Abgründe auf – doch so ein Alpenkommissar lässt sich nur schwer aus der Ruhe bringen und ist auch oft zu Scherzen aufgelegt.

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.