Literaturtipp

Nele Neuhaus

Wer Wind sät

Ein fünftes Mal schickt Nele Neuhaus ihre Ermittler Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff in „Wer Wind sät“ auf Verbrecherjagd im Taunus. Diesmal ist es ein geplanter Windpark, der die Gemüter der Dorfbewohner erregt und auch unter Freunden für Ärger sorgt. Als dann in der Firma WindPro ein ermordeter Wärter aufgefunden wird, vergiften Verdächtigungen die Atmosphäre. Jeder ist potentiell verdächtig. Als ein zweiter Toter gefunden wird, gerät auch das Verhältnis zwischen von Bodenstein und Kirchhoff ins Wanken. Ein echter Neuhaus-Krimi, der die Fans der Taunus-Romane wieder begeistern wird!

Deutschland
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Regionalkrimis: Das Fremde im Vertrauten

Regionalkrimis sind der große Trend auf dem Krimi-Markt. Von Sylt bis ins Allgäu gibt es keine Region die nicht ihre eigene Krimi-Serie vorzuweisen hat. Wir wollten wissen, warum wir von Regionalkrimis einfach nicht genug bekommen können.

Was uns an Regionalkrimis so bezaubert, erfahren Sie hier.