Literaturtipp

Federico García Lorca

La casa de Bernarda Alba

„La casa de Bernarda Alba“ ist ein schockierendes Drama um Trauer und Verzweiflung, das umso intensiver wirkt, weil es nur wenige Monate vor dem gewaltsamen Tod des Autors zu Beginn des spanischen Bürgerkrieges fertiggestellt wurde. Es ist die Geschichte von Bernarda Alba, die sich und ihre fünf Töchter nach dem Tod ihres Ehemanns im Haus einschließt und eine 8-jährige Trauer anordnet. Niemand darf das Haus verlassen. Den Freiheitsdrang ihrer Töchter unterdrückt sie mit despotischer Härte. Ein literarisches Meisterwerk über menschliche Abgründe und Schwächen, das dem Leser einiges abverlangt.

Familie
Spanien
Dramen
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Das Drama als Ausdruck höchsten Genies

Das Drama gilt als die Königsgattung der Literatur. Schon Goethe sagte, es brauche Genie, um ein dramatisches Werk zu verfassen. Yasmina Reza bezeichnete es als das Königreich der Konzentration. Hier erfahren Sie, warum.

Wenn ein Genie ein Drama schreibt, hat es alle Fäden in der Hand.

Top-Thema

Die Wiederentdeckung der Gedichte

Zu viele Menschen denken bei Gedichten an staubtrockene Analysen im Deutschunterricht. Für sie haben Gedichte ihren Zauber verloren. Doch wer sich aus Freude am Spiel mit den Worten mit Gedichten beschäftigt, wird überrascht sein.

Gedichte erlauben es uns, durch die Brille eines anderen die Welt zu erblicken.