Literaturtipp

Joachim Fuchsberger

Zielgerade

Wenn Joachim „Blacky“ Fuchsberger sein Buch „Zielgerade“ nennt, dann nicht nur deshalb, weil er sich selbst auf der Zielgeraden fühlt – am „Anfang vom Ende“ – sondern auch deshalb, weil er das Gefühl hat, dass sich unser gesamtes System auf der Zielgeraden befindet. Sein Buch ist deshalb nicht nur ein Rückblick auf die vergangenen 87 Jahre, sondern auch eine Momentaufnahme unserer Gegenwart, betrachtet durch die kritischen Augen eines Mannes, der schon vom Rande aus zusieht – und so manche Dinge viel klarer sieht. Das macht „Zielgerade“ zu einem tollen Buch, das man beinah ehrfürchtig altersweise nennen möchte.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.

Top-Thema

Haben Sie ein Buch über den Tod und das Sterben?

Die Themen Tod und Sterben beschäftigen uns, machen uns Angst und faszinieren uns zugleich. Kein Wunder, dass es so viele Bücher über den Tod und das Sterben gibt. Hier stellen wir Ihnen Bücher vor, die das Unfassbare fassbarer machen.

Bücher über Tod und Sterben, die den Schmerz erträglicher machen