Literaturtipp

Günter Grass

Beim Häuten der Zwiebel

2006 sorgte Nobelpreisträger Günter Grass mit dem Buch „Beim Häuten der Zwiebel” für einen Eklat: Damals stürzte sich die Öffentlichkeit auf die Tatsache, dass Grass jahrzehntelang seine Mitgliedschaft in der Waffen-SS verschwiegen hatte. Doch was dabei von vielen übersehen wurde, war, dass Grass ein literarisches Meisterwerk gelungen ist. Der Titel nimmt es bereits vorweg: Schicht für Schicht arbeitet sich der Autor durch sein Leben, erzählt von seiner Jugend, vom Krieg, seinem Durchbruch und vielem mehr. Er bricht mit Tabus und zelebriert große Sprachkunst – ohne dabei den Humor zu verlieren.

2. Weltkrieg
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Warum Künstler Autobiographien schreiben

Eine Autobiographie zu veröffentlichen gehört heute unter Prominenten zum guten Ton. Und der Erfolg gibt dem großen Angebot recht: Fast immer wird ein Bestseller daraus. Hier erfahren Sie, was den Erfolg der Künstlerbiographien ausmacht.

Top-Thema

Den Zweiten Weltkrieg aufarbeiten – aber richtig!

Das mediale Überangebot über den Zweiten Weltkrieg und die ewigen Wiederholungen an den Schulen sorgen für eine regelrechte Ermüdung des Themas. Dabei ist die Aufarbeitung viel zu wichtig. Wir plädieren für eine neue Form der Aufarbeitung.

Überall erinnern uns Denkmäler an die Toten des Zweiten Weltkrieges.