Literaturtipp

Hellmuth Karasek

Karambolagen: Begegnungen mit Zeitgenossen

Wer wie Hellmuth Karasek als Journalist so viel herum gekommen ist, der hat in seinem Leben viele Berühmtheiten getroffen. In 50 anekdotenhaft erzählten Geschichten berichtet er von Begegnungen mit Persönlichkeiten aus Kultur und Politik. Zwar handelt es sich nie um weltbewegende Ereignisse, doch Karaseks Art zu erzählen, macht jede Erinnerung zu einem kleinen Schatz. Und so schreibt der Widerpart von Marcel Reich-Ranicky ganz nebenbei auch seine eigene Autobiographie. Er nähert sich in „Karambolagen“ den Menschen und sich selbst und schafft ein äußerst unterhaltsames, zeitgeschichtliches Werk.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Warum Künstler Autobiographien schreiben

Eine Autobiographie zu veröffentlichen gehört heute unter Prominenten zum guten Ton. Und der Erfolg gibt dem großen Angebot recht: Fast immer wird ein Bestseller daraus. Hier erfahren Sie, was den Erfolg der Künstlerbiographien ausmacht.

Top-Thema

Das Leben in der DDR

Für die Nachgeborenen ist die DDR ein fernes, fremdes Land und ihr Wissen über die deutsch-deutsche Geschichte ist häufig mehr als bruchstückhaft. Dabei gibt es viele gute Bücher zum Thema Leben in der DDR.