Literaturtipp

Walter Kohl

Leben oder gelebt werden

Am Anfang des Buches „Leben oder gelebt werden“ steht eine Frage: Wollen Sie Ihr Leben selbst in die Hand nehmen und tatsächlich leben oder wollen Sie, dass jemand anderes bestimmt, wie Ihr Leben zu sein hat? Und Walter Kohl weiß, wovon er spricht: Als Sohn von Helmut Kohl lebte er immer im Schatten des übermächtigen Vaters, Fehler des Vaters waren seine, ebenso wie die Erfolge. Doch anstatt sich für immer vereinnahmen und in die Opferrolle pressen zu lassen, lernte Kohl, sich aus den fremdbestimmten Lebensumständen zu lösen und seinen eigenen Weg zu gehen. Mit diesem Buch können Sie das auch!

Psychologie
Lebenshilfe
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Warum Künstler Autobiographien schreiben

Eine Autobiographie zu veröffentlichen gehört heute unter Prominenten zum guten Ton. Und der Erfolg gibt dem großen Angebot recht: Fast immer wird ein Bestseller daraus. Hier erfahren Sie, was den Erfolg der Künstlerbiographien ausmacht.