Literaturtipp

Jon Krakauer

In eisigen Höhen – Das Drama am Mount Everest

Eigentlich hatte der amerikanische Journalist Jon Krakauer vor, im Auftrag der Zeitschrift „Outside“ einen Artikel über die Kommerzialisierung des Bergsteigens am Mount Everest zu schreiben. Doch es kam anders und im Verlauf der Mount-Everest-Expedition, an der Krakauer im Frühjahr 1996 teilnahm, kamen acht Bergsteiger ums Leben. „In eisigen Höhen – Das Drama am Mount Everest“ ist ein authentischer und bewegender Bericht der Ereignisse am höchsten Berg der Erde. In seiner Ehrlichkeit und Authentizität ist das Buch nicht nur extrem packend, sondern auch anrührend und fast schon philosophisch.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Der Mythos Alpen

Als Johanna Spyri vor 130 Jahren ihr Kinderbuch „Heidis Lehr- und Wanderjahre“ veröffentlichte, löste sie damit einen wahren Hype um die magische Schweizer Bergwelt aus. Doch was ist dran, am Mythos Alpen?

Top-Thema

Alpenkrimis – Mord vor idyllischer Kulisse

Alpenkrimis sind eine willkommene Abwechslung im Einerlei der Krimiliteratur: Vor idyllischer Alpenkulisse tun sich menschliche Abgründe auf – doch so ein Alpenkommissar lässt sich nur schwer aus der Ruhe bringen und ist auch oft zu Scherzen aufgelegt.