Literaturtipp

Lilly Lindner

Splitterfasernackt

„Meine Geschichte zu veröffentlichen, ist ein Versprechen an mich selbst: Dass ich noch hier bin.“, sagte Lilly Lindner im Interview mit der BILD-Zeitung über „Splitterfasernackt“. Nackt ist sie darin wirklich – sowohl bildlich als auch wörtlich: In ihrem Buch erzählt sie die erschütternde Geschichte ihres Lebens, von Vergewaltigung, von Magersucht, Selbstverstümmelung und Prostitution. Wenn man den 400-Seiten-Band der Berlinerin liest, mag man nicht glauben, dass sie erst 25 ist und dass das alles der Wahrheit entspricht. Doch hier sind wir, lesen ihr Buch und sind froh, dass sie noch da ist.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Warum Künstler Autobiographien schreiben

Eine Autobiographie zu veröffentlichen gehört heute unter Prominenten zum guten Ton. Und der Erfolg gibt dem großen Angebot recht: Fast immer wird ein Bestseller daraus. Hier erfahren Sie, was den Erfolg der Künstlerbiographien ausmacht.

Top-Thema

Alles über den Kindle-Reader

Mit dem Kindle E-Reader von Amazon haben Sie jederzeit und von überall auf der Welt Zugriff auf mehr als 750.000 Bücher. Erfahren Sie hier alles über den E-Reader Kindle, ihre ganz persönliche Bibliothek für die Handtasche!