Literaturtipp

Samuel Pepys

Tagebuch aus dem London des 17. Jahrhunderts

Samuel Pepys, Staatssekretär im englischen Marineamt und Abgeordneter im englischen Unterhaus, schildert in seinem „Tagebuch aus dem London des 17. Jahrhunderts“ mit verblüffender Genauigkeit und viel menschlicher Wärme das Leben seiner Zeit in der damals größten Metropole der Welt. Politik und Gesellschaft, Umwälzungen und Katastrophen, Ehekrisen und die kleinen und großen Sünden des Alltags formen in seinen privaten Aufzeichnungen das Portrait einer Zeit und eines Ortes, das in seiner Dichte absolut einzigartig ist. Unverzichtbar für alle, die das historische London kennenlernen wollen.

Großbritannien
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Im mystischen England

Immer mehr Menschen entdecken den Zauber des mystischen Englands für sich und lassen sich von uralten Steinkreisen, Burgruinen und der phantastischen Landschaft in Ihren Bann ziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Top-Thema

Können Sie Ihrem Reiseführer für London trauen?

Reiseführer für London wissen fast alle das Gleiche zu berichten: Sehenswürdigkeiten, Eigenheiten und das leidige Thema des Wetters. Doch wann wissen Sie, dass Sie den richtigen Reiseführer gefunden haben? Das verraten wir Ihnen hier.

Gute Reiseführer für London zeigen, was wirklich wichtig ist.