Literaturtipp

Michael Rosentritt

Sebastian Deisler: Zurück ins Leben

Sebastian Deisler galt als fußballerisches Jahrhundert-Talent: Mit 21 Jahren wird er zum Spielemacher der deutschen Nationalmannschaft, die Clubs reißen sich um ihn und die Fans lieben ihn. Kurz nach seinem 27. Geburtstag kommt der endgültige Zusammenbruch: Aus dem vermeintlichen Helden ist ein gebrochener, entkräfteter Mann geworden, der sich aus der Öffentlichkeit zurückzieht. Zwei Jahre später spricht er mit dem Journalisten Michael Rosentritt über seine Liebe zum Fußball, über Qualen, Angst und Selbstzweifel. „Die Geschichte eines Helden, der nicht zum Helden taugte.“ (Die Zeit)

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Faszination Fußballbücher

Kein anderer Sport begeistert die Menschen überall auf der Welt so sehr wie Fußball. Fußballbücher zeigen: Es ist mehr als nur ein Spiel, es ist Leidenschaft, es ist Fieber – und es ist ein Sport für alle.

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.