Literaturtipp

Arnold Schwarzenegger

Total Recall

„Total Recall – Die totale Erinnerung“ hieß der Film, den Paul Verhoeven 1990 mit Arnold Schwarzenegger drehte. Welch besseren Titel hätte Schwarzenegger für seine Autobiographie wählen können? Der Mr. Universe, Schauspieler und ehemalige Gouverneur von Kalifornien erzählt darin die wahre Geschichte seines Lebens, wie er schreibt, und berichtet sehr unterhaltsam, wie aus dem Terminator ein hochrangiger Politiker werden konnte. Tiefen werden hier ebenso wenig ausgespart wie die großen Erfolge. Wer meint, sich ein Urteil über „Arnie“ erlauben zu können, sollte „Total recall“ lesen. Sehr gelungen!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Warum Künstler Autobiographien schreiben

Eine Autobiographie zu veröffentlichen gehört heute unter Prominenten zum guten Ton. Und der Erfolg gibt dem großen Angebot recht: Fast immer wird ein Bestseller daraus. Hier erfahren Sie, was den Erfolg der Künstlerbiographien ausmacht.

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.