Literaturtipp

Alice Schwarzer

Lebenslauf

Alice Schwarzer hat schon viele Bücher veröffentlicht – aber keines war so persönlich wie „Lebenslauf“, ihre Autobiografie, in der sie einen Blick hinter die Kulissen gewährt. Aus Alice Schwarzer, der Feministin, wird Alice Schwarzer, das Mädchen mit der politisierten Großmutter und dem fürsorglichen Großvater, das kein gutes Verhältnis zu ihrer Mutter hatte und nicht wusste, was sie mit dem Leben anfangen sollte. Ihre Einblicke sind privat, gut bebildert, von literarischer Qualität und glänzen durch Sprachgefühl. Eine Überraschung im Dschungel der Selbstoffenbarung, die man allen Frauen empfehlen kann.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Warum Künstler Autobiographien schreiben

Eine Autobiographie zu veröffentlichen gehört heute unter Prominenten zum guten Ton. Und der Erfolg gibt dem großen Angebot recht: Fast immer wird ein Bestseller daraus. Hier erfahren Sie, was den Erfolg der Künstlerbiographien ausmacht.

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.