Literaturtipp

Guido Westerwelle, Dominik Wichmann

Zwischen zwei Leben

„Zwischen zwei Leben – Von Liebe, Tod und Zuversicht“ - diesen starken und sehr emotionalen Titel hat Spitzenpolitiker Guido Westerwelle seiner Autobiographie gegeben, in der er von seiner Leukämie-Erkrankung und dem Kampf für das Leben berichtet. Und genauso zuversichtlich, wie es schon der Titel erahnen lässt, ist auch das Buch selbst. Es ist kein Buch, das den Tod und die Krankheit in den Vordergrund stellt, sondern eines, das dazu auffordert, nie aufzugeben, ganz egal, wie düster es aussieht. Denn das Leben ist einfach viel zu schön, um jetzt schon zu gehen. Ein erstaunlich offenes, ehrliches und sehr berührendes Buch des zu Lebzeiten nicht unumstrittenen Politikers.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.

Top-Thema

Bundeskanzler im Rampenlicht

Rings um die Bundestagswahl 2013 entflammte auch das Interesse am Posten des Bundeskanzlers. Die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel geriet dabei ebenso in den Fokus des öffentlichen Interesses wie ihr Herausforderer Peer Steinbrück. Lesen Sie mehr.

Bundeskanzlerin Angela Merkel steht im Fokus der Öffentlichkeit.