Literaturtipp

Rainer Wieland (Hsg.)

Das Buch der Tagebücher

Persönliche Triumphe, große Enttäuschungen, ehrgeizige Pläne und verbotene Phantasien – sie alle fanden über Jahrhunderte hinweg Eingang in die Tagebücher von Menschen überall auf der Welt. In diesem Buch, dem „Buch der Tagebücher“, sind ausgewählte Einträge von mehr als 180 Autoren zusammengefasst worden und liefern – angefangen bei der Entdeckung Amerikas durch Kolumbus bis hin zum berühmten deutschen Blogger Airen – ein spannendes Bild der Weltgeschichte. Das Buch „lädt wie ein lockendes Labyrinth ein, sich zwischen Banalem, Brillantem und dem Wüten des Weltgeistes zu verlaufen.“ (Spiegel)

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Warum Künstler Autobiographien schreiben

Eine Autobiographie zu veröffentlichen gehört heute unter Prominenten zum guten Ton. Und der Erfolg gibt dem großen Angebot recht: Fast immer wird ein Bestseller daraus. Hier erfahren Sie, was den Erfolg der Künstlerbiographien ausmacht.

Top-Thema

Das Leben in der DDR

Für die Nachgeborenen ist die DDR ein fernes, fremdes Land und ihr Wissen über die deutsch-deutsche Geschichte ist häufig mehr als bruchstückhaft. Dabei gibt es viele gute Bücher zum Thema Leben in der DDR.