Literaturtipp

Raymund Carver

Würdest du bitte endlich still sein, bitte

„Würdest du bitte endlich still sein, bitte”, heißt der erste Erzählband des “amerikanischen Tschechow”. Die minimalistischen Short Stories wurden 1976 für den National Book Award nominiert und haben seitdem nichts von ihrem spröden Reiz eingebüßt. Mit nur mit wenigen Sätzen erschafft Carver ganze Welten. Lakonisch lässt er seine ebenso nüchtern wie liebevoll gezeichneten Figuren innerhalb kürzester Zeit sämtliche emotionalen Höhen und Tiefen durchleben. Sie alle kämpfen um einen kleinen Zipfel vom Glück – meistens vergeblich. Jeder scheitert auf seine Weise am amerikanischen Traum, ganz banal und dennoch tragisch und sehr ergreifend.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Fünf gute Gründe für Kurzgeschichten

Kurzgeschichten werden häufig unterschätzt. Doch spätestens seit Alice Munro für ihre Short Stories den Literaturnobelpreis bekommen hat, sind sie wieder in aller Munde. Wir haben fünf Gründe zusammengetragen, häufiger Kurzgeschichten zu lesen.

Es gibt viele gute Gründe, Kurzgeschichten zu lesen.

Top-Thema

Die Flut der Literaturpreise unter der Lupe

Allein in Deutschland werden jedes Jahr etwa 1.200 Literaturpreise vergeben – so viel, wie in keinem anderen europäischen Land. Doch ist diese Fülle Fluch oder Segen für die deutsche Literatur? Wir nehmen die Argumente für und wider die Literaturpreise unter die Lupe.

Wie viel sind Literaturpreise noch wert, wenn es so viele von ihnen gibt?