Literaturtipp

Amy Hempel

Die Ernte. Stories. Erzählungen.

"Die Ernte" von Amy Hempel ist ein in Deutschland noch weitgehend unbekanntes Kleinod. Die Meisterin der Kurzgeschichten schmiedet atmosphärisch dichte Sätze wie: "Sobald ich wusste, dass es mir wieder gut gehen würde, war ich mir sicher, dass ich tot war, ohne davon zu wissen. Ich glitt durch die Tage wie ein Kopf, der noch einen Satz beendet." Minimalistisch und ergreifend erzählt Hempel in 16 facettenreichen Kurzgeschichten vom Leben und vom Tod, von der ersten Liebe und dem letzten Abschied und von Menschen, die schon mit einem Fuß über dem Abgrund schweben - Menschen wie du und ich.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Flut der Literaturpreise unter der Lupe

Allein in Deutschland werden jedes Jahr etwa 1.200 Literaturpreise vergeben – so viel, wie in keinem anderen europäischen Land. Doch ist diese Fülle Fluch oder Segen für die deutsche Literatur? Wir nehmen die Argumente für und wider die Literaturpreise unter die Lupe.

Wie viel sind Literaturpreise noch wert, wenn es so viele von ihnen gibt?

Top-Thema

Fünf gute Gründe für Kurzgeschichten

Kurzgeschichten werden häufig unterschätzt. Doch spätestens seit Alice Munro für ihre Short Stories den Literaturnobelpreis bekommen hat, sind sie wieder in aller Munde. Wir haben fünf Gründe zusammengetragen, häufiger Kurzgeschichten zu lesen.

Es gibt viele gute Gründe, Kurzgeschichten zu lesen.