Literaturtipp

Julie Orringer

Unter Wasser atmen

Es ist oft nur ein einziger Moment, der den Unterschied zwischen Mädchen- und Frausein ausmacht: Ein Moment, der das Leben für immer verändert. Das kann der Tod eines geliebten Menschen sein, die erste große Liebe, ein Unfall oder der Moment, in dem man bereit ist, sich selbst oder jemand anderem zu verzeihen. Sensibel und liebevoll versteht es Julie Orringer, diese Momente in ihren Kurzgeschichten in Prosa zu verwandeln. Ihre Heldinnen erleben Sehnsucht, Liebe und Kummer und straucheln so in die Welt der Erwachsenen. „Orringers Geschichten sind von herrlicher Reife und großer Anmut." (Elle)

Frauen
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Fünf gute Gründe für Kurzgeschichten

Kurzgeschichten werden häufig unterschätzt. Doch spätestens seit Alice Munro für ihre Short Stories den Literaturnobelpreis bekommen hat, sind sie wieder in aller Munde. Wir haben fünf Gründe zusammengetragen, häufiger Kurzgeschichten zu lesen.

Es gibt viele gute Gründe, Kurzgeschichten zu lesen.

Top-Thema

Frauenromane machen Träume wahr!

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg findet sich Claire Randall im Schottland des Jahres 1743 wieder. Es ist der Beginn einer fesselnden Zeitreise-Saga und einer Reihe von Frauenromanen, der Sie sich nicht entziehen können.

Frauenromane lassen die Leserinnen die Welt um sich vergessen.