Literaturtipp

Papst Franziskus

Die frohe Botschaft Jesu

Papst Franziskus gilt vielen als der Reformer, auf den die Kirche so lange gewartet hat. Er, dem eine bescheidene Kirche, die sich um die Armen sorgt, wesentlich lieber ist als eine Kirche, die nur mit ihrer eigenen Pracht beschäftigt ist. Er, der von der Kirche fordert, den Menschen das Leben nicht schwerer zu machen, sondern ihnen Freude zu spenden. Er, der die Christen aufruft, als gutes Beispiel voran zu gehen und sich auf die Frohbotschaft, das Evangelium, zurückzubesinnen. Er hat ein Buch geschrieben, das zum Manifest seines Pontifikats wird: „Die frohe Botschaft Jesu: Aufbruch zu einer neuen Kirche“.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Bibel – der ewige Bestseller

Die Bibel wurde vor knapp 2.000 Jahren verfasst – und hat doch noch heute für viele Menschen eine besondere Bedeutung. Was die Bibel zum ewigen Bestseller macht und was wir heute noch aus ihr lernen können, erfahren Sie hier.

Hat die Bibel heute noch Bedeutung für uns?

Top-Thema

Religion als sicherer Fels in der Brandung

Religion ist für viele Menschen eine leicht verdauliche Anordnung von Regeln geworden, die man einhalten kann – oder eben nicht. Doch gerade in Zeiten der Trauer, der Angst und Sorge sehnen sich viele nach einer verlässlichen Zuflucht. Hier kann die Religion helfen.

Religion kann ein fester Fels in der Brandung sein.