Top-Schmöker

Claudie Gallay

Die Brandungswelle

Gallays Roman „Die Brandungswelle“ umtost den Leser mit einer derart dichten Atmosphäre, dass er für Stunden und Tage regelrecht gefesselt ist von dieser kargen Welt im Nordwesten der Normandie, wo der Wind so rau ist, dass er den Schmetterlingen die Flügel abreißt. Es ist jener Ort, an dem Lamberts Eltern und sein Bruder vor 40 Jahren ums Leben kamen. Nun kehrt er in das Dorf zurück, in dem Fremde so argwöhnisch beäugt werden. Dort begegnet er einer verwandten Seele – und gemeinsam beginnen sie, ihr Trauma zu verarbeiten. „Ein sensantioneller Bestseller“ (Dengler), der unter die Haut geht.

Familie
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.