Top-Schmöker

Mario Vargas Llosa

Tante Julia und der Kunstschreiber

Der Nobelpreisgewinner Mario Vargas Llosas erzählt die Geschichte der lebenslustigen und attraktiven Bolivianerin Julia, die – frisch geschieden – nach Lima kommt, um hier nach einem neuen Ehemann zu suchen. Anstatt auf einen reichen Verehrer, trifft sie auf ihren 18-jährigen Neffen, einen mittellosen Schriftsteller. Was als spielerische Verliebtheit beginnt, wird bald zur großen Liebe, die gegen alle Konventionen verstößt. Die Familie setzt deshalb bald alles daran, die beiden zu trennen. „Turbulent, amüsant und schwungvoll hat Vargas Llosa hier seine eigene Geschichte verarbeitet.“ (Brigitte)

Gesellschaftsromane
Familie
Frauen
Liebe
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.