Literaturtipp

Yasmina Reza

Glücklich die Glücklichen

Es sind nicht die großen Krisen, an denen das Glück scheitert. Das lernen wir in Yasmina Rezas drittem Roman „Glücklich die Glücklichen“. Nein, es ist der Streit an der Käsetheke, die falsch gelegte Karte beim Kartenspiel, es ist die Wesensverengung, die notwendig ist, um die Zweisamkeit besser zu ertragen, die irgendwann ihren Tribut fordert. Das lässt die erfolgreichste Dramatikerin der Welt den Leser in 18 ausgefeilten Kapiteln erfahren. Am Ende führt sie all die Fäden dann gekonnt zusammen und lässt uns erkennen, dass das Glück nicht gänzlich unmöglich ist. Das ist große Gegenwartsliteratur!

Familie
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gegenwartsliteratur: der Lärm des Jetzt

Gegenwartsliteratur, die Literatur des Jetzt – wann beginnt sie und wann endet sie? Wer legt fest, was zur Gegenwartsliteratur gehört und was nicht? Was wird aus den Büchern, wenn sie in die Vergangenheit abdriften? Fragen über Fragen, die wir hier klären wollen.

Ab wann spricht man eigentlich von Gegenwartsliteratur?

Top-Thema

Beziehungsratgeber für die moderne Liebe

Wenn es in Beziehungen schwierig wird, sind wir versucht, alles hinzuschmeißen. Arbeit und Kraft investieren wir heutzutage nur noch sehr ungern. Doch mit Beziehungsratgebern lernen wir, die Liebe in Zeiten der Wegwerfgesellschaft zu schätzen – und zu retten.

Beziehungsratgeber können helfen, die Liebe über die Jahre zu retten