Literaturtipp

William Horwood

Hyddenworld 3: Die Ernte

Schon in den vergangenen beiden Bänden war kaum zu übersehen, dass William Horwood mit seinem Fantasy-Epos eine zeitgemäße Geschichte über Umweltzerstörung erzählt. In „Hyddenworld: Die Ernte“ spitzt sich die Situation nun dramatisch zu. Mutter Erde ist zornig und lässt es die Menschen in Englalond durch gewaltige Naturkatastrophen spüren. Kein Wunder, dass der dritte Band so dunkel und schwer über dem Leser liegt wie eine Regenwolke an einem englischen Herbsttag. Doch zugleich wird der Roman dadurch packender denn je. Entfesselte Fantasy-Gewalten brechen über den Leser hinein. Das ist wunderschön!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Fantasy-Serien und die heilige Dreifaltigkeit

Fantasy-Serien liegen voll im Trend. Kein Autor schreibt heute noch einen einzelnen Fantasy-Roman. Vielleicht lohnt es die Mühe nicht, eine solche Welt nur für ein einziges Buch zu erschaffen. Vielleicht steckt hinter der Trilogien-Welle aber auch etwas ganz anderes.

Top-Thema

Fantasy-Romane: Abtauchen in eine andere Welt

Fantasy-Romane sind Urlaub vom Alltag: Für die Dauer eines Buches tauchen wir in eine fremde Welt ab, erleben packende Abenteuer und können die Gegenwart vollkommen vergessen.

Moderne Fantasy-Romane begeistern ein neues Publikum.