Literaturtipp

Terry Pratchett

Strata

Mit dem Roman „Strata“ erschuf Pratchett 1992 seine legendäre Scheibenwelt. Gleichzeitig beantwortet er die Frage nach dem Ursprung des Universums auf seine ganz eigene Art. Kin Arad – Planetengestalterin – weiß um die Scherze junger Kollegen, die späteren Archäologen auf neu gestalteten Planeten Kopfzerbrechen bereiten. Doch als sie die Scheibenwelt am entlegensten Ende des Universums findet, steht die Frage, wer ist zu solch einem Scherz in der Lage? Und wie lautet die Botschaft, die sich damit verbindet? Der Leser fühlt sich an SF-Klassiker, wie „Galaxisspatzen“ erinnert – nur eben witziger!

 

 

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Fantasy-Romane: Abtauchen in eine andere Welt

Fantasy-Romane sind Urlaub vom Alltag: Für die Dauer eines Buches tauchen wir in eine fremde Welt ab, erleben packende Abenteuer und können die Gegenwart vollkommen vergessen.

Moderne Fantasy-Romane begeistern ein neues Publikum.

Top-Thema

Wie geht es nach Harry Potter weiter?

Mit dem 2. Teil der Verfilmung von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ endet die Potter-Ära. Doch wie geht es nach Harry Potter weiter? Worauf können sich Fans freuen?