Literaturtipp

Didier Daeninckx

Tod auf Bewährung

Die Epoche, die Didier Daeninckx in seinen Krimi „Tod auf Bewährung“ beschreibt, war eine Zeit, in der die Krimis noch herrlich altmodisch waren. Daeninckx greift den Geist dieser Zeit auf und entführt den Leser in das düstere Paris der 1920er Jahre. Hier ist die Situation kurz nach dem 1. Weltkrieg undurchsichtig: Orientierungslose Kriegsveteranen und suchende Ehefrauen bestimmen das Bild. In diesem Chaos erhält der Privatdetektiv Rene Griffon einen Auftrag, der ihn in das bekannte Vergnügungsviertel Pigalle führt. Ein unaufgeregter, subtiler Krimi mit feiner Spannung und viel Atmosphäre!

Französische Krimis
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.