Literaturtipp

Hillary Clinton

Entscheidungen

Zurückblicken, um nach vorne zu schauen – dieser Strategie bedient sich Hillary Rodham Clinton, einstige First Lady und frühere Außenministerin unter Barack Obama in ihrem Buch „Entscheidungen“. Es macht über weite Strecken großen Spaß, die Ereignisse der Jahre seit 2008 durch ihre Augen zu sehen, die Entscheidungsfindung zu verfolgen und Clintons Reflektionen nachzuvollziehen. 1000 Seiten fordern dafür vom Leser einiges Engagement und Interesse – und die Bereitschaft, darüber hinweg zu sehen, dass sich das Buch auch als Bewerbungsschreiben für die Präsidentschaftswahl 2016 lesen lässt. Davon abgesehen: Eine spannende Frauen-Biografie!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.

Top-Thema

Bundeskanzler im Rampenlicht

Rings um die Bundestagswahl 2013 entflammte auch das Interesse am Posten des Bundeskanzlers. Die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel geriet dabei ebenso in den Fokus des öffentlichen Interesses wie ihr Herausforderer Peer Steinbrück. Lesen Sie mehr.

Bundeskanzlerin Angela Merkel steht im Fokus der Öffentlichkeit.