Literaturtipp

Sarah Kuttner

Wachstumsschmerz

Sarah Kuttners zweites Buch, „Wachstumsschmerz“, ist ein Buch über das Phänomen „Quarter Life-Crisis“, es ist ein Buch über das Erwachsenwerden aber nicht –wollen, es ist ein Buch über das Gefühl alles zu können, aber für nichts zu brennen, alles zu haben und sich nach nichts zu sehnen. Kuttner fängt die Gefühle einer ganzen Generation ein und verpackt sie auf knapp 300 Seiten so, dass man sich fühlt, als lese man in seinem eigenen Tagebuch. Mit ihrer frechen Art bringt sie Dinge auf den Punkt, für die andere ein Leben lang nach Worten suchen. Das ist authentisch, berührt und macht Spaß!

Frauen
Gesellschaftsromane
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Frauenromane machen Träume wahr!

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg findet sich Claire Randall im Schottland des Jahres 1743 wieder. Es ist der Beginn einer fesselnden Zeitreise-Saga und einer Reihe von Frauenromanen, der Sie sich nicht entziehen können.

Frauenromane lassen die Leserinnen die Welt um sich vergessen.