Literaturtipp

Bernhard Schlink

Die Frau auf der Treppe

Bernhard Schlinks „Die Frau auf der Treppe“ erzählt von einer Vierecks-Beziehung zwischen einer Frau und drei Männern – das kann nicht gut gehen. Durch einen Rückblick in der Zeit beginnt die Hauptfigur das eigene Leben zu hinterfragen. Und kommt dabei zu dem bitteren Schluss, das wahre Leben mehr oder weniger verpasst zu haben. Das Buch bietet mit seinem gradlinigen Schreibstil viele Lebensweisheiten. Es geht um große Fragen, etwa: Was ist im Leben Zufall und was entscheiden wir selbst? Zwar liefert das Buch keine eindeutigen Antworten, aber es regt den Leser an, überhaupt darüber nachzudenken und eigene Antworten zu finden.

Liebe
Frauen
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Frauenromane machen Träume wahr!

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg findet sich Claire Randall im Schottland des Jahres 1743 wieder. Es ist der Beginn einer fesselnden Zeitreise-Saga und einer Reihe von Frauenromanen, der Sie sich nicht entziehen können.

Frauenromane lassen die Leserinnen die Welt um sich vergessen.

Top-Thema

Ewig siegt die Liebe: Geschichte der Liebesromane

Das Genre der Liebesromane ist so alt wie das geschriebene Wort selbst. Schon immer träumten die Menschen von der großen Liebe und konnten diese Sehnsucht in der Literatur erfüllt finden. Doch auch wenn sich die Phantasien veränderten: Der Liebesroman überlebte und passte sich an.

Liebesromane erfüllen die Träume von der ganz großen Liebe.