Top-Schmöker

Britta Schröder

Zwölfender

Der Spiegel nannte Britta Schröders „Zwölfender“ 2013 „eines der eigenwilligsten, eindringlichsten Literaturdebüts seit langem“. Es ist ein knappes, aber deshalb nicht weniger kunstvolles Buch, das sie hier vorlegt, ein Buch, das trotz aller Selbstfindung und tiefen Einsichten bis an den Rand mit Abenteuern, Witz und hübschen Geschichten angefüllt ist. Das glaubt man kaum, wenn man liest, wie die Reise der Heldin beginnt: Sie sticht ihren Vater nieder, mit dem sie vier Jahre lang verkracht war. Das war ein Weckruf, der sie nach Chile und auf die Suche nach dem Glück und der perfekten Ruhe führt.

Frauen
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Frauenromane machen Träume wahr!

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg findet sich Claire Randall im Schottland des Jahres 1743 wieder. Es ist der Beginn einer fesselnden Zeitreise-Saga und einer Reihe von Frauenromanen, der Sie sich nicht entziehen können.

Frauenromane lassen die Leserinnen die Welt um sich vergessen.

Top-Thema

In Zen-Büchern die Linie im Chaos finden

Zen, das heißt die Linie im Chaos finden, sich auf das Wesentliche besinnen, auf den richtigen Weg zurück finden. In diesen Zen-Büchern erfahren Sie, was es mit der Lehre auf sich hat.