Literaturtipp

William Blake

Zwischen Feuer und Feuer

Sir William Blakes Verse sind heute so wahr, wie sie es im 18. Jahrhundert waren: Die schaurig-schöne Lyrik des Buch es „Zwischen Feuer und Feuer“ begeistert seine Leser durch ihre zeitlose Gültigkeit, ihre tiefe Wahrheit und ihre direkte Unverblümtheit. Noch stärker wird dem Leser dies bewusst, wenn er die englischen Originaltexte den deutschen gegenüberstellen kann, wie das in diesem zweisprachigen Gedichtband geschieht. So können Sie die elegante Wortwahl des Dichters genießen und verstehen dennoch seinen tiefen Sinn. Eine gelungene Ausgabe, die sich wirklich zu lesen lohnt.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Fünf gute Gründe für Kurzgeschichten

Kurzgeschichten werden häufig unterschätzt. Doch spätestens seit Alice Munro für ihre Short Stories den Literaturnobelpreis bekommen hat, sind sie wieder in aller Munde. Wir haben fünf Gründe zusammengetragen, häufiger Kurzgeschichten zu lesen.

Es gibt viele gute Gründe, Kurzgeschichten zu lesen.

Top-Thema

Der Poetry Slam und die drei magischen Ps

Deutschland verfügt über die zweitgrößte Poetry Slam-Szene der Welt und hat einige großartige Künstler dieser hohen Wortkunst hervorgebracht. Wer selbst einen Text auf einem Poetry Slam präsentieren möchte, findet hier Tipps und Tricks.

Beim Poetry Slam gehört das Mikro den Poeten.